Lebensziele erkennen und erreichen (Zeitmanagement)


Ziele definieren und priorisieren

  1. Primäre und sekundäre Hauptziele definieren
  2. Setzen Sie sich kurz- & mittelfristige Zwischenziele welche zum erreichen der primären und sekundären Hauptziele notwendig sind.
  3. Überprüfen Sie regelmäßig bessere oder passendere Alternativen und hinterfragen Sie Ihre Hauptziele.

Bereiche

Kognitive Fähigkeiten, Selbstkompetenz, Kommunikative Kompetenz, Wissen (kristalline Intelligenz)

 

Soziale Kompetenz & Intelligenz (EQ)

Gesundheitlich , geistig, körperlich

Finanziell & Beruflich

Soziale Beziehungen

Gesundheit wird beeinflusst durch

  • Körperliche Faktoren

  • Seelisch-geistige Faktoren,

  • Materielle Faktoren

Beruflich ist es sinnvoll sich mindestens zwei Wege offenzuhalten bzw. mindestens zwei Berufsziele zu fokussieren. Das primäre Berufsziel könnte z. B. genau zu ihnen passen, das sekundäre Berufsziel finanziell attraktiver sein oder andere Investitionen in Wissen (potentielles Humankapital) darstellen, oder umgekehrt.

Laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) werden rund 40 Prozent der offenen Stellen über Beziehungen vergeben.

Alle Bereiche können und werden sich üblicherweise gegenseitig beeinflussen und sind i. d. R. gleich wichtig. Werden Bereiche vernachlässigt wirkt sich dies oft negativ auf andere Bereiche aus. Der Weg ist oft das Ziel.

Hinterfragen und reflektieren Sie mehrmals ihre Einstellung besonders vor wichtigen Entscheidungen und den Sinn dieser. Kurzfristige Ziele brauchen Sie um zu wissen was Sie heute tun. Langfristige Hauptziele geben kurz- und mittelfristigen Zwischenzielen Kontinuität und Sinn sowie Ihrem Leben eine Richtung. Was sind Ihre wahren und wichtigsten Interessen und Ziele? Was bedeutet für Sie, reich zu sein? Üblicherweise sind Menschen welche z. B. einen Karriereschritt geschafft haben oder sich materielle Wünsche erfüllt haben nach etwa 3 Monaten wieder genau so glücklich oder unglücklich wie zuvor. Man nennt diesen Effekt auch Hedonic Treadmill (auf Deutsch: Zufriedenheits-Hamsterrad)

Studien belegen das Studienabgänger die feste Karriereziele verfolgten durchschnittlich dreimal so viel verdienten wie ihre eher ziellosen Kommilitonen, und Absolventen die ihre Ziele schriftlich fixierten verdienten durchschnittlich zehnmal so viel. Laut Studien erreichen 70 % der Studenten mit genauen Vorstellungen über ihre Zukunft ihre Ziele auch. Gibt es etwas das sie aufschieben? Es gibt nichts gutes außer man tut es! Machen sie sich Pläne. Was Sie von Ihren wahren Zielen trennt ist üblicherweise ein falsches Selbstbild, Selbstbetrug, Angst vor Veränderung und Ablehnung sowie Zeit. Je früher Sie anfangen Ihre Probleme zu lösen und anfangen für Ihre Ziele tätig zu werden, desto früher erreichen Sie Ihre Ziele. Durch Crowdfunding lassen sich Projekte realisieren (z. B. Über indiegogo.com, kickstarter.com)


Aufmerksamkeit & Konzentration

Versuchen sie möglichst nicht mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen, dies verbraucht viel Energie und oftmals entstehen Fehler, durch die Sie dann Zeit verlieren die Sie eigentlich sparen wollten. Vermeiden Sie  Ablenkung, richten Sie ihre Aufmerksamkeit nur auf ihre aktuelle Tätigkeit, werden ihnen weniger Fehler unterlaufen und Sie können meistens besser und schneller arbeiten. Flüchtige Ideen die nichts mit Ihrer aktuellen Aufgabe zu tun haben können Sie sich kurz notieren.

 


Aufgaben definieren & priorisieren

Aufgaben priorisieren:

1. Kognitiv anspruchsvolle wichtige Aufgaben und Termine welche
- dringend erledigt werden müssen
- Teil eines Primär- oder Sekundärziels sind
2. Eher unwichtige Aufgaben und Termine können in der übrigen Zeit erledigt werden.

 

Am besten planen Sie immer in Ereignissen, setzen Sie sich kurzfristige Ziele bzw. Zwischenziele welche Sie in einem bestimmten Zeitraum erreichen wollen statt das Sie sich vornehmen eine bestimmte Zeit für diese Ziele zu arbeiten. Vorteil:

  • Kein Zeitdruck bei richtig gewähltem Zeitraum.
  • Jedes erreichte Zwischenziel ist ein Erfolgserlebnis.
  • Wenn sie sich während der Erfüllung des Zwischenziels nur auf dieses Zwischenziel konzentrieren sind sie voll fokussiert und motiviert, egal wie weit entfernt das Hauptziel ist.

In den Zeitspannen in denen Sie besonders leistungsfähig und fit sind (chronobiologisches Leistungshoch) sollten wichtige Aufgaben & Termine (1) erledigt werden, um Fehler zu vermeiden und effektiv arbeiten zu können. Wichtige Aufgaben und Termine welche Sie ihren primären Hauptzielen näher bringen sollten hauptsächlich und zuerst in dieser Zeitspanne erledigt werden, Aufgaben die Sie wichtigen sekundären Hauptzielen näher bringen sollten nur z. B. max. 30 % dieser Zeitspannen beanspruchen. Deshalb sollten Sie Ihre persönliche Leistungskurve kennen.

Unterschieden werden drei Chronotypen:

1. der Frühaufsteher („Lerche“)
2. der Normaltyp, der Großteil der Bevölkerung 
3. der Spätaufsteher („Eule“)

 

Um herauszufinden welcher Chronotyp Sie sind können Sie sich eine Woche lang Notitzen machen, zu welcher Tageszeit Sie sich besonders fit oder eher müde fühlen.

 

Die Leistungskurve der meisten Menschen:
1. Leistungshoch am Vormittag zwischen: 8.00 und 12.00 Uhr
2. gefolgt von einem Mittags-Tief gegen 14 Uhr und einem weiteren
3. Leistungshoch am frühen Abend zwischen 18.00 und 21.00 Uhr
4. gefolgt von einem weiteren Leistungstief am späten Abend.
5. Danach fällt die Leistungskurve kontinuierlich ab.

 

Schwankungen in den Zwischenzeiten sind möglich: Im Tagesverlauf erlebt man etwa alle 90 bis 120 Minuten ein leichtes Tief. Alle 90 Minuten sollte eine Pause von fünf bis zehn Minuten gemacht werden.

 


Zeit sinnvoll nutzen

Fragen Sie sich während und bevor Sie etwas tun, ob dies Sie Ihren Zielen näher bringt. Wichtig: Auch Pausen und Erholung bringen Sie ihren Zielen näher. Es gilt die richtige Work-life-balance zu finden. Erkennen Sie Tätigkeiten und Momente in denen Sie Zeit verschwenden. Nutzen Sie Wartezeit und Fahrtwege sinnvoll zum Lernen, für unwichtige Aufgaben oder um sich zu Bewegen. Statt dem eigenen PKW können Sie z. B. Mitfahrgelegenheiten, Fernbusse, Bus und Bahn oder das Fahrrad benutzen. Als Ersatz für den eigenen PKW können Sie Carsharing nutzen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0