Anonym surfen mit Tor und mehr


Tor

Vorteile:

  • Informationen ungefiltert erhalten und verbreiten (z. B. in Diktaturen bei DNS-Filtern, IP-Sperren, URL-Filtern, Keyword-Filtering, Deep-Packet-Inspection oder VPN-Blocking)
  • IP-Adresse wird anonymisiert

Nachteile:

  • Werden Internet-Seiten besucht, welche nicht mit dem Protokoll "https" verschlüsselt sind kann ein Exit-Node des Tor-Netzwerks den Datenverkehr mitlesen (außer bei .onion-Adressen)
  • Geschwindigkeitseinbußen

Tor-Alternativen

  • I2P, RetroShare, Freenet Project etc.

Um anonym zu bleiben müssen einige Regeln beachtet werden wie z. B.:

  • so wenig Browser-Tabs wie möglich geöffnet lassen
  • User-Agent ändern
  • nur zur Nutzung von Tor optimierte Programme verwenden (und z. B. Cookies blockieren, keinen Flash-Player nutzen, kein Javascript nutzen (verhindert Canvas-Fingerprinting)
  • keine Dokumente (PDF etc.) öffnen
  • keine Daten oder Bezeichnungen nutzen welche mit Ihnen in Verbindung stehen
  • Schreibstil ändern
  • bei wichtigen Daten immer SSL bzw. HTTPS nutzen

Tor-Relay-Arten

Exit-Node

  • Leitet Anfragen anderer Tor-Nutzer aus dem Tor-Netzwerk in das echte Netz
  • Betreiber ist nicht anonym
  • Oftmals entstehen rechtliche Probleme durch den Betrieb

Relay-Node (non-exit)

  • Kann als Entry-Node (Entry Guard), Bridge-Node oder Middle-Node fungieren
  • Leitet Internetverkehr zwischen mehreren TOR-Nodes weiter
  • Aktuell ist der Betrieb eines Relay-Nodes legal und verursacht keine rechtlichen Probleme

Weitere Informationen:


Schreibe einen Kommentar

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.